top of page
Suche

Teil 4/5 | Hongkong Lat Sao | Von Handtechnik zur MESSERANWENDUNG

Aktualisiert: 12. Juni 2023

Das ist das vierte Video der Biu Fak Sao Serie und hier übersetzen wir die Chi Sao und Lat Sao Drills nun ins Hongkong Lat Sao.


Hongkong Lat Sao ist genau wie Lat Sao auch eine Trainingsmethodik im Wing Chun und nach wie vor choreogaphiert - also zum Teil zumindest abgesprochen.


Wobei wir im Chi Sao quasi Dauerkontakt zu den gegnerischen Armen haben und Bewegungsmuster quasi innerhalb des Dauerkontaktes einschleifen und endlos wiederholen können, lösen wir uns ja im Lat Sao bewusst mehr und mehr vom Partner und versuchen, diesen Chi Sao Drill quasi unter Fauststoß-Dauerfeuer anzubringen. Dabei gilt jeder Fauststoß quasi als "singulärer Auslöser" für die Bewegungsfolge. Wir haben also zig "Chancen" zum Loslegen und müssen dann irgendwann eine davon ergreifen und den Partner umlegen.


Im Hongkong Lat Sao fällt dieses Dauerfeuer nun weg. Wir gehen bewusst in Distanz und bekommen einen Angriff - einen! Dabei kann der Angriff ein Einzelschlag oder eine Schlagkombination sein. Wie auch immer der Angriff erfolgt, muss man diesen einzelnen Angriff nun mit der Bewegungsfolge beantworten - unabhängig vom Partner (groß, klein, leicht, schwer, etc.). Das ist a) schwierig und b) muss ausführlich trainiert werden.


Hier müssen Power, Auge, Beweglichkeit und zig andere Sachen geschliffen werden und - versagt man, was logischerweise der Fall ist, gibt es auch mal eins auf die Zwölf. Also Mundschutz / Zahnschutz ist hier sinnvoll.


Man sieht hier jedenfalls ganz klar, wie der didaktische Aufbau im Wing Chun ist und sein sollte: Formen, dann Bewegungen aus Formen rausnehmen und drillen (solo und mit Partner), dann ins Chi Sao einbauen und schleifen, schleifen, schleifen, bis die Folge im Bewegungsapparat verankert ist. Danach Übersetzung ins Lat Sao und ins Hongkong Lat Sao und schließlich kontrolliertes / sinnvolles Sparring. Da - wo möglich - folgen schließlich Ableitungen in Messeranwendungen.


Im nächsten und letzten Video der Serie geht es dann genau um diese Übersetzung in Messerbewegungen, womit sich der Kreis schließt.



Meine Bitte, wie üblich: Gebt mir einen Kommentar auf Youtube und dort auch einen Daumen hoch und teilt das Video mit Euren Freunden.


Das hilft mir und der Verbreitung des Videos.


Besten Dank, besten Gruß und viel Spaß!

Cord

137 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page